Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< November 2018 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
44       01 02 03 04
45 05 06 07 08 09 10 11
46 12 13 14 15 16 17 18
47 19 20 21 22 23 24 25
48 26 27 28 29 30    

F3-23 Die Insolvenzordnung

05.12.2018
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
190.00 €
Dienstkräfte in kommunalen Behörden, Krankenhäusern, sonstigen Eigenbetrieben und Tochterunternehmen, die mit der Geltendmachung von Forderungen im Insolvenzverfahren befasst sind

Die Insolvenzordnung, Die neueste und aktuelle Rechtsprechung, Richtlinien, taktisches Vorgehen, korrekte und effiziente Anträge, internationales Insolvenzrecht

Die Insolvenzordnung gilt nun seit über 10 Jahren und hat sich in der Praxis grundsätzlich bewährt. Gleichwohl besteht bei den beteiligten Gläubigern immer wieder die Unsicherheit, wie sie sich in den verschiedenen Verfahrensstadien verhalten müssen, welche Anträge zu stellen sind und welche Erklärungen abzugeben sind. Dabei dient die Insolvenzordnung in erster Linie zur gemeinschaftlichen Befriedigung der Gläubiger. Daneben will das Insolvenzrecht die Sanierung von Unternehmen, die Stärkung von Gläubigerautonomie und eine gerechtere Verteilung der Insolvenzmasse fördern.

Ziel des Seminars ist es, sich mit der aktuellen Rechtsprechung, den vorhandenen Leit- und Richtlinien und den die Gläubiger betreffenden Regelungen zu befassen, damit Forderungsausfälle vermieden werden und vor bzw. während eines Insolvenzverfahrens möglichst effizient und taktisch richtig vorgegangen wird.

Seminarthemen:

  • Grundzüge der InsO, die verschiedenen Verfahrensabläufe und -abschnitte
    • Verfahrensbeteiligung
    • Eröffnungsgründe
    • Rechte im Verfahren
    • Verteilung der Masse
    • Insolvenzplan und Sanierung der Insolvenz
    • Restschuldbefreiung
  • Insolvenzanfechtung und Rückschlagsperre
  • Besondere Verfahren
    • Verbraucherinsolvenzverfahren, außergerichtlicher Einigungsversuch, Restschuldbefreiung
    • Sonstige Kleinverfahren
    • Insolvenzverfahren über besondere Vermögensmassen
  • Steuern und sonstige kommunale Geldforderungen im Insolvenzverfahren
  • Verhalten der Kommune im Insolvenzverfahren
    • Absonderungsrechte
    • Nachrangige Forderungen
    • Massenverbindlichkeiten
    • Neue Forderungen
    • Bußgeldforderungen
  • Internationales Insolvenzrecht im Überblick
  • Anträge, Muster, Vordrucke
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Kontakt

Josef Stoll
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Waltraud Hahn
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen an Kontakt

 

Hier finden Sie eine Übersicht über bereits stattgefundene Seminare

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare jeweils 20 Arbeitstage vor Durchführung der Veranstaltung!