Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< September 2021 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35     01 02 03 04 05
36 06 07 08 09 10 11 12
37 13 14 15 16 17 18 19
38 20 21 22 23 24 25 26
39 27 28 29 30      

F3-11 Der neue § 2b UStG

06.10.2021
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
190.00 €
Alle mit dem Kommunalwirtschaftsrecht befassten Führungskräfte und Mitarbeiter/innen aus den Kommunen, den Gesellschaften bzw. Organisationsformen und der Kommunalaufsicht

Der neue § 2b UStG

Die Besteuerung der öffentlichen Hand hat mit dem neu eingeführten § 2b UStG eine zentrale Neuausrichtung erfahren. Die (noch einmal verlängerte) Übergangsfrist läuft nun definitiv zum Ende des Jahres 2022 aus, so dass unverändert Handlungsbedarf besteht.

Das Seminar wird sich praxisrelevant den neuen Vorgaben des § 2b UStG widmen und inzwischen vorliegende Positionen des Bundesministeriums der Finanzen und der Finanzoberbehörden mit einbeziehen. Neben zentralen Bereichen der Umsatzbesteuerung spricht das Seminar auch Fragen des Vorsteuerabzuges und der ebenfalls zu implementierenden Tax Compliance an.

Schwerpunkte des Seminars:

Aktuelle Entwicklungen zur Umsatzbesteuerung kommunaler Unternehmen und Einrichtungen

  • Die Neuregelung des § 2b UStG Schritt für Schritt
  • Auswirkungen der Neuregelung auf einzelne Bereiche (Vermögensverwaltung, Amtshilfe, Beistandsleistungen und interkommunale Zusammenarbeit)
  • Vorsteuerabzug im Lichte der neuen Rechtsprechung
  • Praktische Reaktionen auf die Gesetzesänderung - Handlungsempfehlungen, damit verbundene Anforderungen an ein innerbetriebliches Kontrollsystem
  • Ausblick auf Gestaltungsmodelle für öffentliche Unternehmen - steuerrechtliche Einordnung und Optimierungsmöglichkeiten

Kontakt

Martina Meis
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Waltraud Hahn
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Die Seminare werden derzeit als Online-Veranstaltungen angeboten.

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare ist jeweils 15 Arbeitstage vor Beginn der Veranstaltung!