Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< August 2021 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
30             01
31 02 03 04 05 06 07 08
32 09 10 11 12 13 14 15
33 16 17 18 19 20 21 22
34 23 24 25 26 27 28 29
35 30 31          

F1-26 Vergabevermerk richtig ausfüllen, Vergabeakte richtig führen

31.08.2021
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
230.00 €
Die Teilnehmer/innen sollten Erfahrungen oder Vorkenntnisse in der Beschaffung von freiberuflichen Leistungen oder Baubeschaffung mitbringen oder an der Veranstaltung "Einführung in das Vergaberecht" teilgenommen haben

Vergabevermerk richtig ausfüllen, Vergabeakte richtig führen

Der Vergabevermerk ist der Schlüssel zur rechtssicheren Durchführung des Vergabeverfahrens. Kontrollbehörde, Rechnungsprüfung, Vergabekammer, Kommunalaufsicht - für alle ist der Vergabevermerk das entscheidende Dokument für die Überprüfung der Rechtmäßigkeit einer Beschaffung. Im Vergabevermerk müssen daher alle wesentlichen Vergabeschritte dokumentiert werden. Alle wesentlichen Entscheidungen im Vergabeverfahren müssen begründet werden. Doch wie weit reichen die Dokumentations- und Begründungspflichten?

In der Veranstaltung werden an Hand eines langjährig bewährten und fortwährend optimierten Mustervergabevermerks die notwendigen Dokumentationen und Begründungen aufgezeigt.

Der Mustervergabevermerk wird Ihnen zur Verfügung gestellt!

Fragen aus dem Teilnehmerkreis sind willkommen!

Inhalt:

  • Bedeutung und notwendige Inhalte von Vergabevermerk und Vergabeakte
  • Notwendige Inhalte der Bekanntmachung, Zusammenhang zwischen Bekanntmachung, Vergabeunterlagen, Vergabevermerk und Vergabeakte
  • Das Vier-Augen-Prinzip in der Beschaffungspraxis
  • Schätzung des Auftragswerts, insbesondere bei losweiser Vergabe
  • Wahl der Verfahrensart
  • Alleinstellungsmerkmal vs. Produkt- und Markenneutralität
  • Begründungspflichten bei Dringlichkeit
  • Dokumentation in der E-Vergabe
  • Angebotsöffnung und Submissionsprotokoll
  • Aufbewahrungspflichten vs. Datenschutz

Prof. Dr. Christopher Zeiss ist einer von Deutschlands erfahrensten Vergabeexperten mit über 20 Jahren Erfahrung. Er ist Professor für Staats- und europarecht an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW (Bielefeld).

Kontakt

Martina Meis
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Lisa Jachmann
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Die Seminare werden bis auf weiteres grundsätzlich als Online-Veranstaltungen angeboten.

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare ist jeweils 15 Arbeitstage vor Beginn der Veranstaltung!