Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< September 2021 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35     01 02 03 04 05
36 06 07 08 09 10 11 12
37 13 14 15 16 17 18 19
38 20 21 22 23 24 25 26
39 27 28 29 30      

F4-18 Umgang der Kommune mit herrenlosen Grundstücken

13.09.2021
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
190.00 €
Mitarbeiter/innen der örtlichen Ordnungsbehörden, Bauaufsicht und andere

Umgang der Kommune mit herrenlosen Grundstücken

Verzichtet der Eigentümer eines Grundstücks gemäß § 928 Abs. 1 BGB auf sein Grundstückseigentum, stellt er die Kommune vor eine Reihe von Problemen: Wer übernimmt die Verwaltung des "herrenlosen" Grundstücks? Unter welchen Voraussetzungen kann es veräußert oder erworben werden? Wer ist für die von einem herrenlosen Grundstück ausgehenden Gefahren verantwortlich und wie sind die auf dem Grundstück ruhenden öffentlichen Lasten verteilt?

Praxisorientiert und unter Einbezug der Rechtsprechung beschäftigt sich dieses Seminar insbesondere mit folgenden

Themen:

  • Aufgabe des Eigentums durch Verzicht nach § 928 BGB
  • Unterschiedliche Formen der Herrenlosigkeit und ihre rechtliche Wirkung (Dereliktion, Erbausschlagung, Insolvenz)
  • Aufgabe des Eigentums an wesentlichen Bestandteilen eines Grundstücks
  • Voraussetzung und Wirkung der Verzichtserklärung
  • Aneignung herrenloser Grundstücke
  • Abtretung des Aneignungsrechts
  • Verzicht des Aneignungsrechts
  • Zwangsvollstreckung / Zwangsversteigerung
  • Zustellungsprobleme und Vertreterbestellung
  • Abgabenfestsetzung und Verjährung / Abgabenschuldner
  • Pflichten zur Gefahrenabwehr / Verkehrssicherungspflichten
  • Haftungsfragen / Zuständigkeit der Behörden

Kontakt

Martina Meis
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Waltraud Hahn
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Die Seminare werden bis zum 31.12.2021 (bis auf wenige Ausnahmen) als Online-Veranstaltungen angeboten.

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an.

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare ist jeweils 15 Arbeitstage vor Beginn der Veranstaltung!