Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< September 2020 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
36   01 02 03 04 05 06
37 07 08 09 10 11 12 13
38 14 15 16 17 18 19 20
39 21 22 23 24 25 26 27
40 28 29 30        

F4-17 Die Unterbringung nach dem PsychKG NRW rechtliche Voraussetzungen

27.02.2020
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
165.00 €
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das PsychKG anwenden müssen und weitere Informationen über ihre Befugnisse und Kompetenzen benötigen

Die Unterbringung nach dem PsychKG NRW - rechtliche Voraussetzungen

Das Landesgesetz für psychisch kranke Personen (PsychKG) regelt u.a. die Unterbringung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in Fachkliniken. Es ist damit Grundlage für die Beantwortung der Frage: Welche freiheitsentziehenden Maßnahmen dürfen wann und in welchem Umfang vorgenommen werden?

Anhand von Beispielen und Fragen aus Ihrem Berufsalltag können Sie durch kompetente Moderation eines Juristen, der seit dem Jahre 1986 PsychKG-Verfahren als Richter bearbeitet, Ihre Problemfälle klären und gelangen so zu rechtssicheren Entscheidungen.

Inhalte:

  • Rechtstatsächliches
  • Verfahrensrechtliche Aspekte
    • Zuständigkeiten Behörden und Gericht, Kompetenzen und Befugnisse der Behörde
    • Das Antragsverfahren
    • Inhalte der ärztlichen Zeugnisse bei Antragstellung und sofortiger Unterbringung
    • Fachliche Qualifikation des Arztes, der das Attest ausstellt
    • Sofortige Unterbringung nach § 14 PsychKG bei fehlender Erreichbarkeit eines Arztes und sofortige Unterbringung Suchtkranker, somatisch Erkrankter und unversorgter Personen
  • Materielles Recht
    • Unterbringungsbegriff
    • Voraussetzungen für die Unterbringung nach § 11 PsychKG: Materielle Voraussetzungen (u.a. medizinisch Voraussetzungen, fehlender freier Wille, Gefährdung bedeutender Rechtsgüter, mildere Mittel) und Abgrenzung Unterbringung Minderjähriger und Betreuter
  • Erfahrungsaustausch
  • Ausblick
  • Novellierung des PsychKG NRW, Stichwort Zwangsbehandlung

Kontakt

Martina Meis
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Waltraud Hahn
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen an Kontakt

 

Hier finden Sie eine Übersicht über bereits stattgefundene Seminare

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare jeweils 20 Arbeitstage vor Durchführung der Veranstaltung!