Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< Januar 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
01   01 02 03 04 05 06
02 07 08 09 10 11 12 13
03 14 15 16 17 18 19 20
04 21 22 23 24 25 26 27
05 28 29 30 31      

F4-16 Ordnungswidrigkeitenrecht und Bußgeldverfahren - Grundlagen -

19.02.2019 bis 20.02.2019
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
330.00 €
Mitarb., die mit diesem Rechtsgebiet erstmals oder nach längerer Zeit neu befasst sind

Ordnungswidrigkeitenrecht und Bußgeldverfahren - Grundlagen -

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in die Aufgabenstellung des Ordnungswidrigkeitenrechts eingeführt und mit dem Instrumentarium des Rechtsgebietes bekannt gemacht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Vermittlung verfahrensrechtlicher Fragen bis hin zur Abfassung der Bußgeldbescheide in der je nach Einzelfall notwendigen Ausgestaltung.

Folgende Themenschwerpunkte werden behandelt:

Das allgemeine materielle Ordnungswidrigkeitenrecht

  • Rechtsgrundlagen für die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten
  • Funktion und Erscheinungsformen des Tatbestandes
  • Das Fehlen der ordnungsbehördlichen Erlaubnis
  • Die Nichtbeachtung eines Verwaltungsaktes
  • Die Rechtswidrigkeit
  • Die Vorwerfbarkeit
  • Die Beteiligung und damit zusammenhängende Probleme
  • Geldbuße gegen juristische Personen
  • Die Rechtsfolgen der Ordnungswidrigkeit

Das Bußgeldverfahren

  • Zuständigkeit
  • Das Vermittlungsverfahren
  • Verfolgungshindernisse
  • Das Verwarnungsverfahren
  • Der Erlass des Bußgeldbescheides
  • Der Einspruch
  • Das Verfahren nach dem Einspruch
  • Kosten und Auslagen
  • Die Vollstreckung

Lehrmethode: Lehrvortrag, Diskussion, Besprechung von praktischen Fallbeispielen, Erarbeitung von Musterbescheiden

Kontakt

Josef Stoll
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Waltraud Hahn
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen an Kontakt

 

Hier finden Sie eine Übersicht über bereits stattgefundene Seminare

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare jeweils 20 Arbeitstage vor Durchführung der Veranstaltung!