Direkt zu:

Aldegreverwall 24, 59494 Soest
02921 36 41 10  E-Mail

Seiteninhalt

< November 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
44         01 02 03
45 04 05 06 07 08 09 10
46 11 12 13 14 15 16 17
47 18 19 20 21 22 23 24
48 25 26 27 28 29 30  

F2-09 Freistellungs- und Urlaubsverordnung NRW mit den Erläuterungen zu den Neuregelungen zum Mutterschutz ab 01.01.2018

02.04.2019
09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
170.00 €
Interessierte Beschäftigte in Personalverwaltungen oder -vertretungen

Freistellungs- und Urlaubsverordnung NRW mit den Erläuterungen zu den Neuregelungen zum Mutterschutz ab 01.01.2018

Die Freistellungs- und Urlaubsverordnung bündelt die Urlaubs- und Freistellungstatbestände Mutterschutz, Elternzeit, Erholungs- und Sonderurlaub und Pflegezeit/Familienpflegezeit für alle Beamtinnen und Beamten in Nordrhein-Westfalen.

Seit dem 01.01.2018 sind Neuregelungen zum Mutterschutz in Kraft getreten.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein vertieftes rechtliches Hintergrundwissen für rechtssichere Einzelfallentscheidungen zu vermitteln. Insbesondere unterliegt die Rechtsprechung zum Thema "Erholungsurlaub" seit Jahren einem starken Wandel.

Auf Fragen wie z.B.

  • Wann können sich Beschäftigte unmittelbar auf Europäische Richtlinien berufen?
  • Welche Auswirkungen haben Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs auf beamten- und tarifrechtliche Regelungen?

wird intensiv eingegangen.

Seminarinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen der Verordnung
  • Mutterschutz
    • Neuregelungen ab 01.01.2018
  • Elternzeit
    • Inanspruchnahme, Beendigung und Verlängerung
    • Teilzeitbeschäftigung, Krankenversicherung
  • Pflegezeit/Familienpflegezeit
  • Erholungsurlaub
    • Entstehen, Inanspruchnahme und Verfall
    • finanzielle Abgeltung von Erholungsurlaub
    • Wechsel von Vollzeit in Teilzeit
  • Sonderurlaub
    • Urlaub aus persönlichen Anlässen
    • Urlaub aus besonderen Gründen im Allgemeininteresse
    • Urlaub in besonderen Fällen

Neben einer ausführlichen Übersicht bzw. einer Information über die neuesten Änderungen in der Verordnung werden aktuelle gerichtliche Entscheidungen zu den Themengebieten vorgestellt und die rechtlichen Folgen für die Praxis auch anhand praktischer Fälle erläutert. Parallel zum Beamtenrecht wird gleichzeitig auch über aktuelle Entwicklungen im Tarifbereich informiert.

Fragen und Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind erwünscht.

Kontakt

Josef Stoll
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular
Waltraud Hahn
Telefon: 0 29 21 / 36 41 20
E-Mail oder Kontaktformular

Sie haben nichts Passendes gefunden?

Dann schreiben Sie uns oder rufen an Kontakt

 

Hier finden Sie eine Übersicht über bereits stattgefundene Seminare

Achtung:
Anmeldeschluss für alle Seminare jeweils 20 Arbeitstage vor Durchführung der Veranstaltung!